Mallorca - Porto Colom


Urlaub in Porto Colom - Idylle, alte Tradition und Tourismus

Der Küstenort Porto Colom befindet sich an der Südostküste von Mallorca zwischen Porto Cristo und
Cala d‘Or
. Durch diese Lage etwas abseits der Touristenhochburgen genießt Porto Colom noch die Ruhe und Ursprünglichkeit, die einst auf der ganzen Insel herrschte.

In Porto Colom kann man noch den wahren Charakter Mallorcas erkennen und somit auch umso tiefer in die Kultur und Tradition der größten Baleareninsel eintauchen. Der Hafen von Porto Colom ist besonders bezaubernd, vor Allem bei Abendstimmung ist ein Spaziergang hier besonders romantisch. Am Hafen finden Sie eine Promenade zum Flanieren und ein paar gemütliche Cafes, in denen Sie Pan tumaca und andere kleine mallorquinische Häppchen verkosten können. Hier am Hafen von Porto Colom spielt sich das Leben teilweise noch fast wie vor 40 Jahren ab. Die Fischer fahren morgens auf das Meer und kommen mit fangfrischen Fischen wieder zurück. Durch die viele Fischerei werden die Restaurants und Lokale hier mit besonders frischem Fisch beliefert. Porto Colom ist bekannt für gute Fischrestaurants. Es wird sogar erzählt, dass Christof Columbus hier geboren wurde und der Ort deshalb seinen Namen trägt, diese Geschichte wurde allerdings nie bewiesen.

In den engen und verwinkelten Gassen der Altstadt von Porto Colom befinden sich kleine Läden, die von Kunsthandwerk über Lederwaren, Schmuck bis hin zu Kleidung alles verkaufen.

Von Porto Colom aus können Sie auch einige interessante Ausflüge unternehmen. Beispielsweise einen Abstecher zur Bananenplantage Jumaica Bananera. Hier können Sie den Botanischen Garten und die Bananenplantage hautnah erleben und sehen, wie die begehrten, verbogenen Früchte kopfüber auf den Bananebäumen wachsen.

Für Abenteurer empfiehlt sich ein Ausflug in die Coves del Drac, Drachenhöhlen, in der Nähe von Porto Cristo. Diese Tropfsteinhöhlen sind für Besucher zugänglich und beeindrucken mit bizarren Formationen aus Stalaktiten und Stalagmiten. Eine weitere Tropfsteinhöhle, die Coves de Hams, befindet sich ebenfalls in der Nähe von Porto Cristo und sie sind somit von Porto Colom aus leicht erreichbar.

In der Nähe von Felantix befindet sich die Burgruine Castell de Santueri. Diese Burgruine kann besichtigt werden und Sie können sich an einem einzigartigen Blick über die Küste und die umliegenden Orte erfreuen. Hier befindet sich auch das Kloster Santuari de Sant Salvador, das alte Gemäuer und die besondere Aussicht kreieren eine besondere Atmosphäre.

Wenn man von Porto Colom um die Cala Marcal herumfährt, findet man links einen Schotterweg, der zur  Badebucht Cala Brafi führt. Hier finden Sie einen schönen, feinsandigen Sandstrand, mit nicht allzu vielen Leuten wie in den beliebten Touristenorten. Das kristallklare Wasser an der Cala de Brafi lädt zum Baden und Schnorcheln ein.

Vom Fischereihafen aus, entlang der Promenade können Sie eine ca. ein stündige Wanderung zum Leuchtturm von Porto Colom unternehmen.

Porto Colom ist ein passendes Urlaubsziel für alle, die etwas abseits der Touristenorte den authentischen Charakter Mallorcas kennen lernen möchten. In Porto Colom und Umgebung finden Sie Ferienhäuser und Ferienwohnungen sowie Hotels.