Urlaub an der Nordküste von Mallorca


Herrliche Buchten und Naturparks: die Nordküste von Mallorca

An der Nordküste Mallorcas befinden sich zwei große Buchten die Bucht von Pollença sowie die Bucht von Alcúdia. Da die Mallorquiner sagen, dass ihre Insel dem Kopf eines Esels ähnelt, würden die beiden Halbinseln Cap de Formentor sowie Cap de Pinar die Ohren bilden.

Die beiden Buchten befinden sich auf der Nordostseite der Insel. Direkt Richtung Norden zeigt eigentlich nur die Nordseite der Halbinsel Formentor. Durch den Halbkreis der Buchten sind die Strände in die Himmelsrichtungen Süden, Osten sowie Norden gerichtet. An der Nord- sowie Nordostküste befinden sich die Gemeinden Pollença, Alcúdia, Muro, Santa Margalida, Arta sowie der Nordteil von Capdepera.

Beliebt als Urlaubsort in der Bucht von Pollença ist der Porto de Pollença. Gern verbringen viele Touristen ihren Urlaub an der Bucht von Alcúdia. Dazu gehören die Orte Alcanda, hier liegt ein sehr schöner Golfplatz, Port d’Alcúdia, Ses Fotges, Can Picafort, Sa Colónia sowie Colónia de Sant Pere. Etwas abgelegen im Nordosten am Mittelmeer liegt Cala Mesquida in der Gemeinde Capdepera. Es ist eine wunderschöne Bucht mit flach abfallendem Strand und einer Dünenlandschaft.

Diese Bucht befindet sich in einem Naturschutzgebiet und hier gibt es keine Hotelanlagen. Etwas nördlich davon befindet sich der Naturpark  “Peninsula del Llevant“.

In der Nähe des beliebten Urlaubsortes Port d’Alcúdia befindet sich ein weiterer Naturpark, der “Parc Natural de S’Albufera“. In dem Sumpfland des Naturparks leben viele Vogelarten, außerdem ist der Park für seine einmalige Vegetation bekannt. Beliebt sind auch Ausflüge zum Cap Formentor, welches durch Wasser und Wind bizarr geformt wurde. Eine Serpentinenstraße führt zur Spitze der Halbinsel. Gebaut wurde die Straße von Antonio Paretti, einem italienischen Ingenieur. Auch die Serpentinen nach Sa Calobra sind eines seiner Meisterwerke. Von den Aussichtspunkten an der Straße sowie vom Leuchtturm am Cap Formentor gibt es spektakuläre Blicke zum Beispiel im Osten bis nach Menorca.