Urlaub in Cala Bona, Mallorca


Cala Bona, ehemaliger Fischerort - Strand, Wassersport & mehr

Cala Bona heißt so viel wie gute  Küste und ist ein sehr beliebet Urlaubsort an der Ostküste der Baleareninsel Mallorca. Dieser Ort liegt in der Mitte einer weiten  Bucht mit dem Namen Bahia de Arta, welche sich nördlich von Cala Millor befindet.

Dieses ehemalige Fischerörtchen war früher nur ein kleiner Hafen zwischen Cap de Pinar und der Halbinsel Punta de n‘Amer. Zu dieser Zeit lebten in Cala Bona nur wenige Familien, die sich ihre finanzielle Existenz aufgrund des Fischfanges und der Zucht von Langusten sichern konnten. Mit kleinen Booten fuhr man damals hinaus aufs Meer und die Arbeit war sehr hart und die Erträge nur gering.

Als in den 60 Jahren der Nachbarort Cala Millor den Tourismus für sich entdeckt hat und stetig wuchs, fing auch das Wachstum in Cala Bona an. Heute sind beide Orte von touristischem Interesse und bereits so stark gewachsen, dass sie miteinander verbunden sind. In Cala Bona gibt es heute bereits 14 Hotels und einige Bars, Restaurants und andere Lokale sowie Geschäfte, Autovermietungen und alles, was ein Urlauber sich wünscht.

Der Strand von Cala Bona punktet vor Allem durch die leichte Zugänglichkeit, Sauberkeit und Sicherheit. Aus diesem Grunde wurde der Strand von Cala Bona bereits mit der blauen Flagge ausgezeichnet.

Der Sporthafen von Cala Bona wird den meisten Erwartungen und Ansprüchen der Urlauber ebenso gerecht. Hier können Sie Yachten anlegen und jede Menge Sport betreiben. Wassersport wie Windsurfen, Segeln, Tauchen und mehr sind hier nicht nur bei Urlaubern, sondern auch bei den Mallorquines sehr beliebt.

Eine schön gestaltete Strand- und Hafenpromenade lädt zum Schlendern und Spazieren ein. Abends tummeln sich hier viele Gäste, Einheimische und verliebte Paare sowie junge Urlauber, die den Sonnenuntergang und die Abendstimmung genießen möchten. Bei einem erfrischenden Getränk oder einem köstlichen Cocktail kann man hier die Seele baumeln lassen und zusehen wie die Sonne als Feuerball im Mittelmeer versinkt.

Mit diesem Moment wird das Nachtleben in Cala Bona geboren, die Bars und Tavernen füllen sich zunehmend und gegen Mitternacht erreicht das Partyfeeling hier seinen Höhepunkt.

Wer in Cala Bona aktiv seine Freizeit gestalten möchte, der kann sich beispielsweise ein Rad leihen und auf einem komplett mit Marmor ausgestatteten Radweg entlang der Promenade fahren und so die schöne Atmosphäre genießen.

Von Cala Bona aus können Sie außerdem zahlreiche Ausflüge unternehmen. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln gelangen Sie problemlos nach Palma de Mallorca oder andere sehenswerte Orte wie Andratx oder Santa Ponsa. Die  Busse verkehren häufig und die Strecken sind leicht zu verstehen.

Ansonsten haben Sie die Möglichkeit einen Ausflug mit einem Schiff oder Glasbodenboot entlang der Küste vor Cala Bona zu unternehmen. Bezüglich der Bootsausflüge können Sie direkt am Hafen nützliche Information einholen.

In Cala Bona stehen Ihnen verschiedene Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäuser zur Verfügung. Teils können Sie sich eine Ferienunterkunft mit Blick auf das Meer buchen.