Mallorca – Ausflüge


Mallora entdecken auf Ausflügen rund um die Insel

Mallorca hat ausser Badestränden und Nachtleben noch vieles mehr zu bieten. Sie können unzählige Ausflüge zu beliebten Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten unternehmen.

Wer den historischen Charakter Mallorcas kennen lernen möchte, der kann einen Ausflug nach Valldemossa unternehmen. Dieser Ort im Hinterland ist ein absolutes Highlight. Man fährt auf einer kleinen, romantischen Bergstrasse nach Valldemossa und kann schon bei der Anfahrt die Aussicht und die Landschaft geniessen. Das Besondere in Valldemossa ist vor allem das Kartäuserkloster aus der Mitte des 14. Jahrhunderts. Diese Anlage ist sehr sehenswert und beeindruckt mit einer einzigartigen Architektur. Für eine Besichtigung der Klosteranlage in Valldemossa sollte man sich 2 Stunden Zeit nehmen. Es sind Parkmöglichkeiten in der Nähe des Klosters vorhanden.

Eine weitere Attraktion aus vergangenen Zeiten auf Mallorca ist die Schmalspurbahn genannt der rote Blitz. Diese verkehrt 5 Mal täglich zwischen Palma de Mallorca und Soller. Die Bahn aus dem Jahr 1912 benötigt 1 Stunde für die Strecke von 30 km. Auf der Fahrt bekommen Sie einen einzigartigen Einblick in die Landschaft Mallorcas. Das Steilgebirge und bezaubernde Blicke über das Mittelmeer stehen auf dem Fahrplan mit dem roten Blitz. Die Bahn überquert Gebirge, fährt durch Tunnels und bietet den Gästen eine andere Art des Reisens, das mit dem Genuss landschaftlicher Schönheiten verbunden werden kann.

Mallorca bietet an der Küste noch einige verschlafene Fischerorte wie Cala Figuera. Dieser Ort befindet sich in der Nähe von Santanyi und verzaubert die Besucher mit einem besonderen Flair. Selten findet man so einen romantischen Fischereihafen wie in Cala Figuera. Hier können Sie den Fischern bei der Arbeit zusehen und fangfrischen Fisch auf dem traditionellen Fischereimarkt kaufen. Die Cafes an der Hafenmole bieten den Gästen besonders bei Abendstimmung einen schönen Blick über den Hafen und die Weite des Mittelmeeres. Wenn Sie mit einem Mietauto nach Cala Figuera fahren, sollten Sie sich nach Santanyi orientieren. Von dort aus ist Cala Figuera auch angeschrieben.

Zu den Höhepunkten der landschaftlichen Besonderheiten auf Mallorca zählt zweifelsohne das Cap Formentor. Dabei handelt es sich um eine Halbinsel, die man auf der Strasse von Pollenca aus erreicht. Von den Einheimischen wird das Kap Formentor aus Treffpunkt der Winde bezeichnet. Am Kap befindet sich eine terrassenförmige Aussichtsplattform namens Cami del Mirador, die einen überwältigen Blick über das Meer und die Steilküste bietet. Von hier aus können Sie auch den Leuchtturm Atalya d‘ Albercuix bewundern und vom nächsten Urlaub auf Mallorca träumen.

In der Nähe von Cala Ratjada befindet sich der mittelalterliche Ort Capdepera. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Wenn man sich auf der Landstrasse von Cala Ratjada aus dem kleinen Ort nähert, sieht man bereits von der Ferne die Festung Capdepera auf einer Anhöhe. Diese Befestigungsanlage stammt aus dem Mittelalter und wurde aus Naturstein erbaut. Sie können den kleinen Ort und die Burg Capdepera besichtigen und eine kleine Zeitreise ins Mittelalter erleben.

Auf einem Urlaub in Mallorca sollte man auf keinen Fall die Besichtigung der Drachenhöhlen von Manacor versäumen. Dieser Ort befindet sich in der Nähe von Portocristo im Hinterland. Die Drachenhöhlen sind den Besuchern zugänglich und bieten verschiedene Attraktionen. Zum einen die bizarren Felsformationen, sie scheinen verschiedene Fabelwesen darzustellen. In den Drachenhöhlen befindet sich ein 177m langer See, der mit kleinen Booten befahren werden kann. Die Umrahmung dieses Ereignisses mit klassischer Musik versetzt den Besucher in eine aussergewöhnliche und geheimnisvolle Welt.

Auf dem Plan der Ausflüge in Mallorca darf ebenso wenig eine Stadtbesichtigung der Inselhauptstadt Palma fehlen. Oberhalb von Palma de Mallorca thront die sehenswerte Burg Bellver aus dem Jahr 1309. Die einzigartige Burganlage zeugt von prunkvollen und aufregenden Zeiten, von Piratenangriffen und der Eroberung der Balearen. Sie können hier auch das Stadtmuseum besuchen und über die Geschichte Palmas und Mallorcas Interessantes erfahren. Sie können auch das Unterhaltungsviertel von Palma namens El Terreno besuchen und hier die Nacht zum Tag machen. Auf einem Stadtrundgang durch Palma können Sie das mediterrane Flair geniessen und zum Abschluss den Bischofspalast und Almudaina Palast besichtigen.

Neben Palma gibt es noch unzählige, sehenswerte Städte und Orte auf Mallorca wie Magalluf, Peguera, Andratx, Calad’Or, Soller und viele mehr. Mallorca bietet ein reichhaltiges Programm an Ausflügen und Unternehmungen für einen abwechslungsreichen Urlaub.